Weltreise

Weltreise ab 2017

Die Entscheidung 2014

Schon lange war klar, dass wir beide nicht bis zum Alter von 65 arbeiten werden, sondern noch etwas von der Welt sehen und erleben möchten. Im Sommer 2014 (welcher Sommer?) haben wir uns definitiv entschieden, ab Mitte 2017 die Welt zu bereisen, nicht nur jeweils für wenige Wochen, sondern auf unbeschränkte Zeit und mit dem Wohnmobil. Unser aktueller Hymer ist jedoch ziemlich ungeeignet, um über Stock und Stein, in der Wüste und im Niemandsland zu fahren, auch die Tanks sind zu klein, um über längere Zeit autark unterwegs sein zu können.
Die Anschaffung eines geländegängigen Modells, welches die oben genannten Eigenschaften mitbringt, hat jedoch noch Zeit, aber mal im Internet schauen und die Möglichkeiten ausloten, schadet ja nichts! Und wie es kommen musste, ist es auch gekommen: wir haben unser Traummobil im Juli gefunden und „Manni“ Ende August in unsere Familie aufgenommen!
Nur eine Schwierigkeit gab eszu diesem Zeitpunkt noch: ein Expeditionsmobil mit 9,7 t Leergewicht kann nicht mit dem Autopermit gefahren werden! Also dann: nach über 30 Jahren nochmals Theorie büffeln, Theorieprüfung machen, Fahrstunden nehmen, sich wieder daran gewöhnen, alle Gesetze im Strassenverkehr einzuhalten, mit einem 11,5 m langen Gefährt manövrieren lernen ….. und am 10. resp. 11. Dezember die LKW-Prüfung erfolgreich meistern! Ab jetzt kann die Planung und das Geländefahren lernen richtig losgehen!

www.pdf24.org    Send article as PDF   

Zur Zeit keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.